2. STAFFEL
KNOCKOUT
THE CUBAN MISSILE
FOLGE 16
Der Gangster Sonny Hayes, "König von Las Vegas" genannt, plant seinen größten Coup. Er will den kubanischen Boxer Teo Millar zu einem Kampf nach Las Vegas holen. Millar, ein Protegé Fidel Castros, war eine olympische Legende im Mittelgewicht, ist jedoch seit vielen Jahren nicht mehr in den Ring gestiegen.
Der Kampf endet mit einem Atomschlag Kubas gegen Florida, nachdem im Ring ein tödliches Attentat auf den jungen Mann verübt wird.
Weil es eine Sache der Ehre ist, muss Parker einen Weg finden, den Kubanischen Präsidenten in den Augen des jungen Mannes, der diesen anbetet, zu diskreditieren, um das Leben des Boxers zu retten und den nuklearen Angriff abzuwenden. Plötzlich tauchen Teos totgeglaubte Mutter und Schwester auf. Teo erfährt, dass sie aus Kuba geflohen sind, nachdem sein Vater im Gefängnis umgekommen war. Nun will Teo, schon um sich an Castro zu rächen, nicht mehr kämpfen. Doch es kommt anders, und dabei macht Frank den jungen Teo auch noch ganz nebenbei zum neuen Mittelgewichts Box-Weltmeister.
 
(Pro7 hat die Sendereihenfolge geändert, und diese als 18. Folge eingeplant)
<<  RÜCKWÄRTS
ZU SEASON 2
VORWÄRTS  >>