2. STAFFEL
TAUSEND TODE
DEJA VU ALL OVER AGAIN
FOLGE 14
Talmadge wird von oberster NSA-Stelle gezwungen, Urlaub zu nehmen. Kaum auf Angelurlaub in der Nähe von Vancouver, wird er von Chinesen entführt und nimmt wärend der Folter eine Giftkapsel, um zu verhindern, dass irgendwelche Geheimnisse enthüllt werden.
Ein paar Tage später wird seine Leiche in einem Fluss gefunden. Bei der Obduktion stellt man in seinem Körper neben dem Zyanid auch unverdautes Kugelfisch-Gift fest. Das einzige Restaurant in der Umgebung, in dem Kugelfisch serviert wird, liegt im chinesischen Viertel von Vancouver. Dorthin wird Frank Parker geschickt, doch er hat nur eine Stunde Zeit, Talmadge zu finden, denn die sieben Tage sind fast vorbei ...
Beim ersten Versuch kann Frank zwar Talmadge retten, aber eine junge, schwangere Frau gerät ins Kreuzfeuer von chinesischen Banditen und stirbt.
Da Frank in eine Art Zeitschleife gefangen zu sein scheint, bekommt er eine zweite Chance, bei der er zwar die Frau, aber nicht Talmadge retten konnte. Dieser "Zeitschluckauf" gibt ihm die Chance auf noch einen Anlauf die zwei Leben zu retten, diesmal erfolgreich.
Am Ende ist Parker ziemlich verwirrt und fragt sich, ob das ganze Backstep Projekt nicht vielleicht nur seiner Phantasie entsprungen sein könnte, und er in Wirklichkeit immer noch in der Nervenheilanstalt auf Hansen Island sein könnte ...
 
<<  RÜCKWÄRTS
ZU SEASON 2
VORWÄRTS  >>